Richtig ausgerüstet für den Winter

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Der Spruch, den wohl jeder noch aus seiner Kindheit kennt, kann so auch für den Sport angewendet werden. Mit der richtigen Ausrüstung kann auch im Winter fast jeder Sportart nachgegangen werden. Und dazu kommt nach das ganze Wintersport-Angebot.

Wichtig beim Sport im Winter ist eine mehrschichtige Bekleidung. Diese sollte mindestens aus drei Schichten bestehen, beim Skifahren dürfen es ruhig auch mehr sein. Direkt auf dem Körper wird eine Base Layer aus atmungsaktivem Material getragen. Mikrofaser ist Baumwolle vorzuziehen, da sie sich nicht mit Schweiss vollsaugt und so auch nach Stunden noch wärm hält. Darüber ist eine Zwischenschicht aus einem dicken, wärmeisolierenden Material empfehlenswert. Ob das ein Fleece-Shirt oder ein Wollpulli ist, hängt von den eigenen Vorlieben ab. Darüber darf eine wind- und wasserabweisende Jacke und Hose nicht fehlen. Abhängig von der Sportart sind ausserdem folgende Bekleidungsstücke empfehlenswert:

Skifahren

Skifahren ist zu einem Grossteil Beinarbeit. Skisocken mit Kompression sind hier genau die richtige Unterstützung um lange Leistungsfähig zu bleiben. Die 2XU Elite Compression Ski Socken bieten neben einer durchblutungsfördernden Kompression wabenförmige Polsterzonen über dem Schienbein, um den Druck des Skischuhs optimal abzuleiten. Das 250 den PWX Fabric bietet zudem angenehme Wärme, leitet Feuchtigkeit aber optimal ab um Nassschwitzen zu verhindern.

Wer auf der Suche nach Kompression für das ganze Bein ist, wird mit den 2XU Thermal Compression Tights zufrieden sein. Diese spenden dank weicher Fleece Innenseite Wärme und unterstützen das Feuchtigkeitsmanagement aktiv. Deshalb werden sie nicht nur von Skifahrern, sondern auch von Läuferinnen und Läufern geschätzt.

Laufen

Auch im Winter kann man Laufen, am besten unterstützt durch die Sigvaris Performance Running. Die festen Kompressionslaufsocken können das ganze Jahr über getragen werden, sind aber dank des relativ warmen Gestricks ideal für den Winter. Die speziell für Läufer entwickelten Kniestrümpfe überzeugen mit einer feuchtigkeitsableitenden Komfortzone am Fussbett und Protektoren an Zehen und Ferse.

Für Frauen ist ausserdem ein Sport-BH empfehlenswert, der die Brust vor übermässiger Belastung schützt. Der Sports Bra von BV-Sport ist anatomisch geformt und bietet dank B-Fiber Technologie auch im Winter angenehm trockenen Tragekomfort.

Winterwandern, Schneeschuhlaufen und Skitouren

Auch wer im Winter eine Wanderung geniessen möchte, mit den Schneeschuhen unterwegs ist oder eine Skitour unternimmt, sollte sich angemessen vor der Kälte schützen. Die seit Jahrzehnten beliebten Socken von Rohner sind hier die erste Wahl. Unser Tipp:

  • Rohner Socken thermal – Warme Vollplüsch-Socke, mit weicher Merinowolle und Seide für ein ideales Fussklima.
  • Rohner touring high tech – Die Socke speziell für Tourenski-Fahrer, mit Luftkanälen für optimalen Feuchtigkeitsabtransport und Polsterung für Schienbein und Rist.

Nach dem Sport

Besonders am Anfang der Saison kommt es noch häufig zu Muskelkater, da bei den Wintersportarten andere Muskeln beansprucht werden als sonst. Wer Recovery Kleidung trägt, kann Muskelkater vorbeugen und die Skiferien so voll ausnutzen. Für eine gute und schnelle Erholungsphase sind die Sogvaris Recovery Socks besonders empfehlenswert. Mit der graduellen Kompression unterstützen sie die Regeneration, während das Design mit Schweizerkreuz perfekt zur Hüttenromantik passt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s