Kurze Kompressionssocken

Kompressionsstrümpfe werden üblicherweise als kniehohe Strümpfe angeboten. Für Sportler gibt es neu auch kurze Kompressionssocken, die bis über den Knöchel reichen, oder sogar nur bis darunter. Was bringen solche kurzen Kompressionssocken und für wen eignen sie sich? Das erfahren Sie hier.

CEP Short Socks

Kompression für den Fuss

Die Wirkung der Kompression im Fussbereich ist bei langen und kurzen Sport-Kompressionsstrümpfen die gleiche.

Der Druck erhöht die Lagewahrnehmung (Propriozeption). Dieser Effekt ist vor allem am Fuss und Knöchel von Bedeutung. Das Fussgewölbe und der Knöchel sind bei langem Laufen anfällig auf Ermüdung, was sich oft in einer leicht veränderten, ungünstigen Fussstellung bemerkbar macht. Auch Misstritte sind oft die Folge von unkoordinierten Bewegungen und Ermüdungserscheinungen. Mit Kompressionssocken wird die Ermüdung verzögert und die Koordination verbessert. Um von diesen Vorteilen zu profitieren, reichen bereits kurze Kompressionssocken bis über den Knöchel aus.

Die abschwellende Wirkung ist auch bei kurzen Kompressionssocken gegeben. Während ganz kurze no show socks lediglich das Anschwellen der Füsse vorbeugen, können short cut socks im Idealfall sogar leichte Knöchelschwellungen vorbeugen. Nur wer an schwachen Venen leidet sollte nicht auf die herkömmlichen kniehohen Strümpfe verzichten.

Weiterer positiver Effekt von Kompressionsstrümpfen ist die durchblutungsfördernde Wirkung. Leistungsfähigkeit und Regenerationszeit werden durch Kompressionsstrümpfe verbessert.

Für wen eignen sich kurze Kompressionssocken?

Kurze Kompressionssocken können bei fast allen Sportarten getragen werden. Ob lange, mittellange oder kurze Socken gewählt werden, kann in den meisten Fällen nach eigenen Vorlieben entschieden werden. Da die short cut socks und noshow socks weniger auffällig sind, werden sie oft auch an Wettkämpfen und im Alltag gerne getragen und nicht nur beim Training. So können die Füsse unterstützt werden, ohne auf den gewohnten Kleiderstil zu verzichten.

CEP (ultralight) socks

Von CEP gibt es gleich vier neue, kurze Kompressionssocken.

  • CEP (ultralight) short cut socks: Diese CEP Kompressionssocken reichen bis über den Knöchel und sind in der normalen Variante (gleiches Gestrick wie CEP run socks) und als ultralight Version erhältlich. Die ultralight Linie zeichnet sich durch 30% weniger Gewicht und extra dünnes, atmungsaktives Material aus.
  • CEP (ultralight) noshow socks: Diese extra kurzen Socken sind in Laufschuhen oder Freizeitschuhen kaum sichtbar. Kompression und speziell konstruierter Abschlussrand verleihen den kurzen Socken maximalen Halt. In der normalen und ultralight Variante erhältlich.

Die Farben der short cut und noshow socks sind auf die Farben der Sleeves abgestimmt, sodass eine Kombination problemlos möglich ist.

Kombination mit Sleeves

Kurze Kompressionssocken können mit calf sleeves kombiniert werden. Short cut socks mit sleeves getragen bilden eine ideale Kombination, welche einen stufenlosen Übergang der Kompression gewährleistet.

Triathleten haben dank den neuen short cut socks die Möglichkeit bereits am Anfang des Wettkampfs mit calf sleeves zu starten und beim Wechsel die trockenen short cut socks überzuziehen. So wird kostbare Zeit gespart und trotzdem kann von wirkungsvoller Kompression und trockenen Füssen profitiert werden.

Werden die noshow socks mit sleeves getragen, gibt es eine kompressionsfreie Zone am Knöchel. Wer nicht an Venenproblemen oder abendlichen Schwellungen leidet kann auch diese Kombination problemlos tragen.

Wer sollte lange Kompressionssocken wählen?

Wer an ausgeprägten Krampfadern leidet, abendliche Schwellungen im Knöchelbereich hat oder oft müde, schwere Beine hat, wählt vorzugsweise Sportkompressionssocken die bis zum Knie reichen. So wird auch die Venenfunktion in der Wade unterstützt und Beschwerden noch besser vorgebeugt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s