Archiv der Kategorie: Kompression im Sport

Die Kompression wurde im Sport schon vor Jahren als positiv erkannt. Die Produkte dazu waren aber noch nicht für den harten Einsatz bereit. Mit modernen Materialien und Fertigungstechniken liefern sich die Hersteller von Kompressionskleidung nun den Kampf um die Spitze.

Kompressionsstrümpfe während der Regeneration

Kompression für die Erholungsphase

Kompression ist nicht nur während dem Sport hilfreich, sondern auch während der Erholungsphase. Mit Kompressionsstrümpfen erholt man sich schneller, leidet weniger an Muskelkater und ist bald wieder bereit für das nächste Training. Entdecken Sie die besten Recovery Socks und businesstaugliche Alternativen.

Recovery Socks

Verschiedene Marken bieten Sport-Kompressionssocken für die Erholungsphase an. Sie zeichnen sich durch ein weiches Gestrick mit pflegenden Fasern aus. Das Design ist meist relativ schlicht, sodass sich die Socken problemlos im Alltag tragen lassen. Unsere Empfehlungen:

Sigvaris Recovery Socks

Die hochwertigen Socken unterstützen das Bein mit einer degressiven Kompression. Während ein weiches Sohlen- und Achillessehnenpolster den Fuss schützt, unterstützen Spezialfasern die Hautregeneration. Ozeanische Mikropartikel in den Tencel C Fasern wirken zellerneuernd und spenden der Haut Feuchtigkeit.

CEP Recovery + Socks

Die schlichten, schwarzen Kompressionssocken helfen die Regeneration zu beschleunigen und Muskelkater zu reduzieren. Silber Ionen im Gestrick bremsen das Bakterienwachstum auf der Haut, um unangenehme Gerüche zu reduzieren.

McDavid Recovery Socks

Die feinen, leichten Recovery Socken aus Schweizer Produktion überzeugen mit einem angenehmen Tragekomfort. Baumwolle sorgt für ein natürliches Gefühl auf der Haut, während Spezialfasern die Haut mit Bestandteilen aus der Braunalge und Zink nähren.

Zu den Recovery Socks

 

Kompressionssocken bei der Arbeit

Zu Business-Kleidung passen nur schlichte Socken, resp. für Damen feine Strümpfe. Selbst Recovery Socken mit kleinem Logo oder Achillessehnenpolster sind hier zu auffällig. Das ist aber kein Grund auf eine durchblutungsfördernde Kompression zu verzichten. Leichte Kompressionsstrümpfe wie die Sigvaris Highlight sind hier eine ideale Alternative zu Recovery Socken.

Highlight for men

Die eleganten Businesssocken für Herren sind mit der CES-Technologie ausgestattet. CES steht für Controlled Efficacy Stockings und garantiert, dass die Strümpfe einen degressiven Druckverlauf aufweisen. Die Durchblutung wird damit optimal angeregt und die Regeneration unterstützt. Dank drei maskulinen Farben lassen sich die Highlight for men stilvoll zum Business-Outfit kombinieren.

Highlight for women

Die eleganten Damenstrümpfe sind leicht transparent und schmeicheln dem Bein. Die verschiedenen Farbtöne lassen die Haut stilvoll hindurchschimmern, um einen femininen Look zu erzeugen. Dank kontrolliertem Druckverlauf wird die Durchblutung optimal unterstützt. Die Regenerationsphase lässt sich mit den Highlight for women unauffällig, aber wirkungsvoll unterstützen.

Highlight Aktion

Die Sigvaris Highlight werden bis am 30.06.2017 zum Spezialpreis angeboten. Profitieren Sie rechtzeitig von der Aktion und lassen Sie sich von der Wirkung überzeugen.

Zu den Sigvaris Highlight

 

AIK für eine schnelle Regeneration

Schneller Regenerieren mit Kompression

Die Regeneration ist im Spitzen- und Freizeitsport ein grosses Thema. Durch die Optimierung der Recoveryphase kann schneller und effizienter wieder trainiert werden. Kompression wird in diesem Zusammenhang immer wieder erwähnt. Eine einfache Möglichkeit Kompression nach dem Sport anzuwenden sind Recovery-Kompressionsstrümpfe. Immer beliebter wird aber auch die apparative intermittierende Kompression (AIK).

Was ist AIK?

Die apparative intermittierende Kompressionstherapie wurde zur Behandlung von venösen und lymphatischen Erkrankungen entwickelt. Da sie die Hämodynamik und den Lymphfluss beschleunigt, ist die AIK aber auch ideal um die Regenerationsphase zu optimieren. Der verbesserte Blutfluss hilft Laktate und andere Abbauprodukte schneller aus dem Muskel zu eliminieren. Der beschleunigte Lymphfluss lässt das Gefühl von geschwollenen, schweren Beinen schnell verschwinden.

Für die AIK wird ein Kompressionsgerät mit dazu passender Manschette mit mehreren Kammern benötigt. Das Kompressionsgerät pumpt die einzelnen Kammern der Manschette nacheinander auf und erzeugt so einen wirkungsvollen Massageeffekt.

Nachgewiesene Wirksamkeit

Bei der AIK handelt es sich um eine Behandlungsmethode die sowohl für die medizinische als auch für die sportliche Anwendung geeignet und wissenschaftlich untersucht ist. Verschiedene Studien konnten zeigen, dass Athleten die nach dem Sport AIK anwenden weniger Muskelkater (1) und Leistungsverlust währen der Regenerationsphase haben. Ausserdem sinken die Blutlaktatwerte schneller (2) und der volle Bewegungsumfang ist in kürzerer Zeit wieder erreicht (3). Eine neue Studie (4) konnte jetzt auch einen Echtzeit-Beweis für die Erhöhung der Lymphflussgeschwindigkeit durch die AIK erbringen. Da gesunde Beine und Beine mit Lymphödem untersucht wurden, sind die Ergebnisse auch für Athleten mit gesunden Beinen aussagekräftig. Die Untersuchung hat gezeigt, dass der Lymphfluss bereits ab einem relativ niedrigen Druck (45 mmHg) beschleunigt wird.

Das VASOprime wave4

Die Wirkung des AIK Geräts VASOprime wave 4AIK Geräte sind in verschiedenen Ausführungen und von verschiedenen Marken erhältlich. Für eine gute Wirksamkeit sollte auf ein Gerät mit mehrkammeriger Manschette geachtet werden.

Das VASOprime wave4 empfiehlt sich aber nicht nur wegen seiner 4-kammerigen Manschette für Athleten, sondern auch wegen seiner kleinen Abmessungen und der einfachen Anwendung. Kaum grösser als eine Schuhschachtel kann das Gerät problemlos transportiert werden und begleitet Sie an jeden Wettkampf und in jedes Trainingslager.

Die Einstellungen werden auf einem bebilderten Touch-Screen-Display vorgenommen. Innert Sekunden sind die gewünschten Einstellungen gemacht und die Behandlung kann beginnen. Wird das Gerät eingeschaltet, sind die gleichen Einstellungen ausgewählt wie bei der letzten Anwendung. So kann man z.B. während einer kurzen Trainingspause sofort mit der gewohnten Behandlung beginnen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite von VASOprime.


Studiennachweis

  1. Sands WA et al. (2015): Dynamic Compression Enhances Pressure-to-Pain Threshold in Elite Athlete Recovery: Exploratory Study.; J Strength Cond Res. 2015 May;29(5):1263-72. doi: 10.1519/JSC.0000000000000412.
  2. Martin JS et al. (2015): Acute Effects of Peristaltic Pneumatic Compression on Repeated Anaerobic Exercise Performance and Blood Lactate Clearance.; J Strength Cond Res. 2015 Oct;29(10):2900-6. doi: 10.1519/JSC.0000000000000928.
  3. Sands WA et al. (2014): Peristaltic pulse dynamic compression of the lower extremity enhances flexibility.; J Strength Cond Res. 2014 Apr;28(4):1058-64. doi: 10.1519/JSC.0000000000000244
  4. Shinya Kitayama et al. (2017): Real-Time Direct Evidence of the Superficial Lymphatic Drainage Effect of Intermittent Pneumatic Compression Treatment for Lower Limb Lymphedema; LYMPHATIC RESEARCH AND BIOLOGY, Volume 15, Number 1, 2017; DOI: 10.1089/lrb.2016.0031