Sind Kompressionsstrümpfe gut beim Sport?

Kompressionsstrümpfe als unterstützende Massnahme

Die Therapie mit Kompressionsstrümpfen ist in der medizin schon lange bekannt und erfolgreich. Die sogenannte Kompressionstherapie wird heute mit modernen Strümpfen oder seltener mit Bandagen durchgeführt. Durch die Kompression der Unterschenkel resp. des gesamten Beins kann das Blut besser zum Herzen zurück fliessen. Kompressionsstrümpfe werden vor allem bei Venenerkrankungen eingesetzt. In den letzten Jahren war jedoch eine deutliche Zunahme von Kompressionsstrümpfen im Sport zu verzeichnen. Da stellt sich doch die Frage, ob all die Sportler auch an einer Venenerkrankung leiden? Oder wirkt die Kompression auch beim gesunden Bein und kann somit die Leistung steigern?

Kompressionsstrümpfe – ein Trend im Sport

Kompressionsstrümpfe werden beim Joggen getragenFunktionelle Kleidung ist gerade im Sport nicht mehr wegzudenken. Mit den Kompressionsstrümpfen kann die Durchblutung der Beine verbessert werden und die Leistung gesteigert werden. Dieser neue Trend setzt sich vor allem bei Sportarten durch, wo Ausdauer gefragt ist- Lauf- und Radsport als wichtigste.

Nicht nur im professionellen Bereich, auch bei Freizeitsportlern werden die Kompressionsstrümpfe immer beliebter. Kompressionsstrümpfe, sind das nicht die eher unatraktiven Gummi-Strümpfe aus Grossmutters schrank? Und damit soll man sich auf dem Tennisplatz oder im Wald sehen lassen? Auch hier hat sich einiges geändert: Moderne und effiziente Kompressionsstrümpfe sind kaum von anderen funktionellen Socken zu unterscheiden. Abgesehen davon verzichtet man gerne auf die neuste Sportsocken-Kollektion  eines Modeanbieters und gewinnt dafür medizinische Wirkung Es werden modernste Materialien wie Silber, Tactel, Lycra und viele verarbeitet, welche je nach Einsatzgebiet Vorteile bieten.

VenoTrain sport im Test

Schneller regenerieren mit Kompressionsstrümpfen

Wie funktioniert der Kompressionsstrumpf? Wie der Name schon sagt, übt der Strumpf einen genau definierten Druck auf den Unterschenkel aus. Normalerweise wird der Druck in der Fesselgegend, also beim oberen Sprungelenk gemessen. Bei der Kompressionsklasse zwei sind es 25-32mmHg. Dieser Druck komprimiert nun die Venen, das Blut wird förmlich weggedrückt und kann so schneller zum Herzen zurückfliessen. Die Flussgeschwindigkeit wird erhöht, das Risiko eines Blutgerinsels (Thrombose) wird verringert. Auch der Abtransport von Abfallstoffen, welche beim Sport anfallen wird beschleunigt und Wassereinlagerungen vermieden. Das Ergebnis sind leichtere Beine sowie weniger Missempfindungen. Durch die besseren Durchblutungsverhältnisse kann der Muskel schneller regenerieren und ist damit auch Leistungsfähiger.

Das sagen die Experten

Die Meinungen der Fachpersonen gehen beim Thema Kompressionsstrümpfe im Sport zwar auseinander, bei einem Punkt sind sich jedoch alle einig: Kompressionsstrümpfe helfen für ein besseres Wohlbefinden und unterstützen so auch die sportliche Leistung. Die obengenanten Punkte zeigen deutlich eine Verbesserung der Blutzirkulation sowie des Nährstofftransport – beides Voraussetzungen für eine effiziente und ausdauernde Muskelleistung. Ausserdem stabilisieren Kompressionsstrümpfe das Sprungelenk, welches gerade beim Sport sehr gefährdet ist.

Wirkung nur bei richtiger Grösse

Damit ein Kompressionsstrumpf seine volle Wirkung auf das Bein übertragen kann, muss die Grösse sehr genau gewählt werden. Bei Stützstrümpfen ist die Anpassung wesentlich einfacher, die Wirkung entsprechen geringer. Lassen sie sich in einem Strumpfgeschäft oder Sanitätsgeschäft beraten! Die Strumpf-Hersteller bieten meistens Grössentabellen an, welche auf den jeweiligen Seiten zu finden sind.

Kompressionsstrümpfe im Onlineshop bestellen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s