Schlagwort-Archive: Mehr Leistung mit Kompression

AIK für eine schnelle Regeneration

Schneller Regenerieren mit Kompression

Die Regeneration ist im Spitzen- und Freizeitsport ein grosses Thema. Durch die Optimierung der Recoveryphase kann schneller und effizienter wieder trainiert werden. Kompression wird in diesem Zusammenhang immer wieder erwähnt. Eine einfache Möglichkeit Kompression nach dem Sport anzuwenden sind Recovery-Kompressionsstrümpfe. Immer beliebter wird aber auch die apparative intermittierende Kompression (AIK).

Was ist AIK?

Die apparative intermittierende Kompressionstherapie wurde zur Behandlung von venösen und lymphatischen Erkrankungen entwickelt. Da sie die Hämodynamik und den Lymphfluss beschleunigt, ist die AIK aber auch ideal um die Regenerationsphase zu optimieren. Der verbesserte Blutfluss hilft Laktate und andere Abbauprodukte schneller aus dem Muskel zu eliminieren. Der beschleunigte Lymphfluss lässt das Gefühl von geschwollenen, schweren Beinen schnell verschwinden.

Für die AIK wird ein Kompressionsgerät mit dazu passender Manschette mit mehreren Kammern benötigt. Das Kompressionsgerät pumpt die einzelnen Kammern der Manschette nacheinander auf und erzeugt so einen wirkungsvollen Massageeffekt.

Nachgewiesene Wirksamkeit

Bei der AIK handelt es sich um eine Behandlungsmethode die sowohl für die medizinische als auch für die sportliche Anwendung geeignet und wissenschaftlich untersucht ist. Verschiedene Studien konnten zeigen, dass Athleten die nach dem Sport AIK anwenden weniger Muskelkater (1) und Leistungsverlust währen der Regenerationsphase haben. Ausserdem sinken die Blutlaktatwerte schneller (2) und der volle Bewegungsumfang ist in kürzerer Zeit wieder erreicht (3). Eine neue Studie (4) konnte jetzt auch einen Echtzeit-Beweis für die Erhöhung der Lymphflussgeschwindigkeit durch die AIK erbringen. Da gesunde Beine und Beine mit Lymphödem untersucht wurden, sind die Ergebnisse auch für Athleten mit gesunden Beinen aussagekräftig. Die Untersuchung hat gezeigt, dass der Lymphfluss bereits ab einem relativ niedrigen Druck (45 mmHg) beschleunigt wird.

Das VASOprime wave4

Die Wirkung des AIK Geräts VASOprime wave 4AIK Geräte sind in verschiedenen Ausführungen und von verschiedenen Marken erhältlich. Für eine gute Wirksamkeit sollte auf ein Gerät mit mehrkammeriger Manschette geachtet werden.

Das VASOprime wave4 empfiehlt sich aber nicht nur wegen seiner 4-kammerigen Manschette für Athleten, sondern auch wegen seiner kleinen Abmessungen und der einfachen Anwendung. Kaum grösser als eine Schuhschachtel kann das Gerät problemlos transportiert werden und begleitet Sie an jeden Wettkampf und in jedes Trainingslager.

Die Einstellungen werden auf einem bebilderten Touch-Screen-Display vorgenommen. Innert Sekunden sind die gewünschten Einstellungen gemacht und die Behandlung kann beginnen. Wird das Gerät eingeschaltet, sind die gleichen Einstellungen ausgewählt wie bei der letzten Anwendung. So kann man z.B. während einer kurzen Trainingspause sofort mit der gewohnten Behandlung beginnen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite von VASOprime.


Studiennachweis

  1. Sands WA et al. (2015): Dynamic Compression Enhances Pressure-to-Pain Threshold in Elite Athlete Recovery: Exploratory Study.; J Strength Cond Res. 2015 May;29(5):1263-72. doi: 10.1519/JSC.0000000000000412.
  2. Martin JS et al. (2015): Acute Effects of Peristaltic Pneumatic Compression on Repeated Anaerobic Exercise Performance and Blood Lactate Clearance.; J Strength Cond Res. 2015 Oct;29(10):2900-6. doi: 10.1519/JSC.0000000000000928.
  3. Sands WA et al. (2014): Peristaltic pulse dynamic compression of the lower extremity enhances flexibility.; J Strength Cond Res. 2014 Apr;28(4):1058-64. doi: 10.1519/JSC.0000000000000244
  4. Shinya Kitayama et al. (2017): Real-Time Direct Evidence of the Superficial Lymphatic Drainage Effect of Intermittent Pneumatic Compression Treatment for Lower Limb Lymphedema; LYMPHATIC RESEARCH AND BIOLOGY, Volume 15, Number 1, 2017; DOI: 10.1089/lrb.2016.0031

Kompressionsstrümpfe während der Erholung

Die Wirksamkeit von Kompressionssocken während der Erholungsphase ist wissenschaftlich erwiesen. Eine neue Studie (1) zeigt deutlich, dass die Leistungsfähigkeit selbst nach einer Spitzenleistung wie einem Marathon schnell wieder hergestellt ist.

Die Untersuchung

In der Studie wurden 33 Marathonläufer gebeten, 2 Wochen vor dem Marathon einen standardisierten Test auf dem Laufband durchzuführen. Dabei wurde die Zeit bis zur Erschöpfung gemessen. Die Hälfte der Probanden hat nach dem Marathon für 48 Stunden Kompressionsstrümpfe getragen, die andere Hälfte nur Placebo-Strümpfe (das sind Strümpfe, die zwar aussehen wie Kompressionssocken, jedoch keine Wirkung haben).

Bei einem erneuten Test 2 Wochen nach dem Marathon, wiesen die mit Strümpfen behandelten Athleten signifikant bessere Zeiten auf, als ihre nichtbehandelten Kollegen. Während die behandelten Läufer in der zweiten Testrunde bessere Zeiten hatten als in der ersten, war es bei der Placebo-Gruppe genau umgekehrt.

Wirkungsweise

Welche Vorgänge die Erholung tatsächlich beschleunigen, ist nicht abschliessend geklärt. Es stehen aber verschiedene, plausible Erklärungsmodelle zur Verfügung. Folgende Wirkungen unterstützen die Regeneration:

  • Kompression beschleunigt den venösen Blutfluss. Dadurch wird das Gewebe besser versorgt und der Abtransport von Abbauprodukten aus den Muskeln wird beschleunigt. Die Nährstoffzufuhr zu den Zellen wird begünstigt.
  • Bewegt sich die Muskulatur unter dem Kompressionsstrumpf, wird ein Massageeffekt erzeugt der die Aktivität der Gefässe anregt und die Muskeln entspannt.
  • Die Muskulatur wird durch das Kompressionsgestrick stabilisiert und entlastet.

Recovery Socks

Recovery Socks

Die meisten Hersteller von Sportkompressionsstrümpfen bieten speziell für die Erholung entwickelte Socken an. Im Vergleich zu den Kompressionsstrümpfen die während der Aktivphase getragen werden, sind die Recovery Socks meist in schlichten Farben gehalten, sodass sie im Alltag tragbar sind. Weiter werden weiche, hautschonende Fasern verwendet. Die von den Turnschuhen geschundenen Füsse können sich so besser erholen. Der Druckverlauf von Recovery-Socks ist ebenfalls graduell, die Kompression jedoch etwas niedriger.

Beliebt sind unter anderem folgende Recovery Socks:

Sigvaris Recovery Socks

Die Recovery Socken von Sigvaris sind mit einem extra weichen Fusssohlenpolster ausgestattet. Tencel C Fasern mit ozeanischen Mikropartikeln wirken feuchtigkeitsspendend und hauterneuernd.

McDavid Recovery Socks

Eine spezielle Faserzusammensetzung mit Baumwolle, Seacell und Smartcel macht die Recovery Socks besonders komfortabel. Ausserdem sorgen Mineralien aus der Braunalge und Zink für eine gesunde Haut.

CEP Recovery

Die Regenerationssocken sind mit Silber ausgestattet, um das Bakterienwachstum auf der Haut zu bremsen.

Kompressionsstrümpfe

Wer im Büro arbeitet, braucht für die Regenerationsphase unauffällige Recovery Socken. Hier kann auch auf medizinische Kompressionsstrümpfe zurückgegriffen werden. Der Druckverlauf ist bei Recovery Socks und medizinischen Strümpfen gleich. Folgende Vorteile bieten medizinische Kompressionsstrümpfe während der Erholungsphase:

  • Unauffällige Optik ohne Logos
  • Verschiedene Kompressionsstärken erhältlich
  • Auch als Schenkelstrümpfe, Strumpfhose oder Leggings erhältlich

Besuchen Sie die Abteilung Recovery von kompressionsstruempfe.ch für das grösste online Sortiment und eine fachkompetente Beratung!


(1) Armstrong SA et al. (2015): Compression socks and functional recovery following marathon running: a randomized controlled trial.; J Strength Cond Res. 2015 Feb;29(2):528-33. doi: 10.1519/JSC.0000000000000649.