Schlagwort-Archive: Muskelpumpe

AIK für eine schnelle Regeneration

Schneller Regenerieren mit Kompression

Die Regeneration ist im Spitzen- und Freizeitsport ein grosses Thema. Durch die Optimierung der Recoveryphase kann schneller und effizienter wieder trainiert werden. Kompression wird in diesem Zusammenhang immer wieder erwähnt. Eine einfache Möglichkeit Kompression nach dem Sport anzuwenden sind Recovery-Kompressionsstrümpfe. Immer beliebter wird aber auch die apparative intermittierende Kompression (AIK).

Was ist AIK?

Die apparative intermittierende Kompressionstherapie wurde zur Behandlung von venösen und lymphatischen Erkrankungen entwickelt. Da sie die Hämodynamik und den Lymphfluss beschleunigt, ist die AIK aber auch ideal um die Regenerationsphase zu optimieren. Der verbesserte Blutfluss hilft Laktate und andere Abbauprodukte schneller aus dem Muskel zu eliminieren. Der beschleunigte Lymphfluss lässt das Gefühl von geschwollenen, schweren Beinen schnell verschwinden.

Für die AIK wird ein Kompressionsgerät mit dazu passender Manschette mit mehreren Kammern benötigt. Das Kompressionsgerät pumpt die einzelnen Kammern der Manschette nacheinander auf und erzeugt so einen wirkungsvollen Massageeffekt.

Nachgewiesene Wirksamkeit

Bei der AIK handelt es sich um eine Behandlungsmethode die sowohl für die medizinische als auch für die sportliche Anwendung geeignet und wissenschaftlich untersucht ist. Verschiedene Studien konnten zeigen, dass Athleten die nach dem Sport AIK anwenden weniger Muskelkater (1) und Leistungsverlust währen der Regenerationsphase haben. Ausserdem sinken die Blutlaktatwerte schneller (2) und der volle Bewegungsumfang ist in kürzerer Zeit wieder erreicht (3). Eine neue Studie (4) konnte jetzt auch einen Echtzeit-Beweis für die Erhöhung der Lymphflussgeschwindigkeit durch die AIK erbringen. Da gesunde Beine und Beine mit Lymphödem untersucht wurden, sind die Ergebnisse auch für Athleten mit gesunden Beinen aussagekräftig. Die Untersuchung hat gezeigt, dass der Lymphfluss bereits ab einem relativ niedrigen Druck (45 mmHg) beschleunigt wird.

Das VASOprime wave4

Die Wirkung des AIK Geräts VASOprime wave 4AIK Geräte sind in verschiedenen Ausführungen und von verschiedenen Marken erhältlich. Für eine gute Wirksamkeit sollte auf ein Gerät mit mehrkammeriger Manschette geachtet werden.

Das VASOprime wave4 empfiehlt sich aber nicht nur wegen seiner 4-kammerigen Manschette für Athleten, sondern auch wegen seiner kleinen Abmessungen und der einfachen Anwendung. Kaum grösser als eine Schuhschachtel kann das Gerät problemlos transportiert werden und begleitet Sie an jeden Wettkampf und in jedes Trainingslager.

Die Einstellungen werden auf einem bebilderten Touch-Screen-Display vorgenommen. Innert Sekunden sind die gewünschten Einstellungen gemacht und die Behandlung kann beginnen. Wird das Gerät eingeschaltet, sind die gleichen Einstellungen ausgewählt wie bei der letzten Anwendung. So kann man z.B. während einer kurzen Trainingspause sofort mit der gewohnten Behandlung beginnen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite von VASOprime.


Studiennachweis

  1. Sands WA et al. (2015): Dynamic Compression Enhances Pressure-to-Pain Threshold in Elite Athlete Recovery: Exploratory Study.; J Strength Cond Res. 2015 May;29(5):1263-72. doi: 10.1519/JSC.0000000000000412.
  2. Martin JS et al. (2015): Acute Effects of Peristaltic Pneumatic Compression on Repeated Anaerobic Exercise Performance and Blood Lactate Clearance.; J Strength Cond Res. 2015 Oct;29(10):2900-6. doi: 10.1519/JSC.0000000000000928.
  3. Sands WA et al. (2014): Peristaltic pulse dynamic compression of the lower extremity enhances flexibility.; J Strength Cond Res. 2014 Apr;28(4):1058-64. doi: 10.1519/JSC.0000000000000244
  4. Shinya Kitayama et al. (2017): Real-Time Direct Evidence of the Superficial Lymphatic Drainage Effect of Intermittent Pneumatic Compression Treatment for Lower Limb Lymphedema; LYMPHATIC RESEARCH AND BIOLOGY, Volume 15, Number 1, 2017; DOI: 10.1089/lrb.2016.0031
Advertisements

Kompressionssocken für Velofahrer

Immer öfter sieht man Athleten mit Kompressionssocken. Ist das eigentlich auch etwas für Radfahrer? Ja, ganz klar! Gerade beim Velofahren, wo die Beinmuskulatur stark und lange beansprucht wir, können die Socken ihre volle Wirkung entfalten. Erfahren Sie mehr über die Vorteile von Kompressionssocken beim Velofahren und in der Recovery Phase.

Für den Unterschenkel

Die Wadenmuskulatur ermüdet bei Anstrengung schneller als die grosse Beinmuskulatur. Bei manchen Velofahrern kommt es immer wieder zu Wadenkrämpfen. Neben der schnellen Übersäuerung der Wadenmuskulatur stellt die Achillessehne eine zweite „Schwachstelle“ des Unterschenkels dar. Die breite Sehne liegt kaum gepolstert unter der Haut und kann einerseits durch repetitive Bewegungen, andererseits durch Druck der Schuhe gereizt werden.

Kompressionssocken wirken diesen Schwierigkeiten entgegen. Sie regen die Durchblutung an, was den Laktat-Abtransport fördert und so eine Übersäuerung verzögert. Auch für die Achillessehne wird ein gutes Milieu geschaffen. Die Leistungsfähigkeit bleibt länger erhalten, es treten seltener Krämpfe auf.

Polsterzonen an der Achillessehne sorgen ausserdem für einen guten Schutz.

Entdecken Sie verschiedene Kompressionssocken für Velofahrer.

CEP progressive+ Cycle

Die Bikesocken von CEP sind mit der wirkungsvollen medi compression ausgestattet. Das anatomisch geformte Fussteil weist zwei gepolsterte Protektorzonen auf. Eine schützt die Achillessehne, die andere den Rist, was besonders bei Klickpedalen von Vorteil ist.

Pro Racing Socks V2.1 Bike

Pro Racing Socks Bike von CompressportDie halbhohen Velosocken von Compressport wurden zusammen mit Spitzenathleten wie Craig Alexander entwickelt. Sie forderten Velosocken, die gut Polster, immer frisch und trocken sind. Mit den innovativen 3D.Dots ist genau das gelungen. Die kleinen Polster schützen den ganzen Fuss, lassen die Luft zirkulieren und geben ein angenehm sauberes Tragegefühl.

Das Prinzip der 3D.Dots wurde auch bei den PRS Ultralight Bike angewendet. Mit nur 12 Gramm sind sie aber deutlich leichter als die V 2.1 Bike. Die Idee zu den Socken stammt von Pro Tour Fahrer Joaquim Rodriguez.

Compression Sleeves and Socks

Compression Sleeves an Socks SigvarisDas Sigvaris-Verbundsystem aus kurzer Kompressionssocke und Stulpen wurde speziell für Triathleten entwickelt. Die Sleeves sind während dem ganzen Wettkampf tragbar, das sie beständig gegen Chlor- und Salzwasser sind. In der Wechselzone nach dem Schwimmen werden sie durch die kurzen Socks ergänzt. Im Gegensatz zu den dünnen Sleeves, sind die Socks aus festem Material gestrickt und verfügen über eine grosse, durchgehende Polsterzone an Zehen, Fusssohle und Ferse. Sie tragen sich in Velo- und Laufschuhen angenehm.

Sleeves

Wer lieber seine gewohnten Velosocken trägt, kann diese mit Sleeves kombinieren. Stulpen üben den gleichen Druck auf die Wade aus wie volle Socken, der Fuss bleibt aber frei. Empfehlenswert sind z.B. die Sleeves von CEP, Compressport oder Sigvaris.

Für den Quadrizeps

Die grosse Beinmuskulatur produziert besonders viele Abbaustoffe. Kompressionshosen unterstützen den Quadrizeps und die Hamstrings. Ideal sind die BV Anatomical Shorts Men in der Trail Version. Sie weisen am Oberschenkel eine extra feste Kompression auf, was die Versorgung der Muskulatur unterstützt. Ebenfalls geeignet sind die Multisport Short V2 Underwear von Compressport.

Während der Recovery Phase

Multisport Short CompressportMehrere Studien beweisen, mit Kompressionsbekleidung lässt sich die Erholungsphase verkürzen. Muskelkater tritt seltener und in einer geringeren Intensität auf. So sind Sie schnell wieder bereit fürs nächste Training. Recovery Kniestrümpfe, die neben einer unterstützenden Kompression meist ein angenehm weiches Fussteil aufweisen, gibt es mittlerweile von allen bekannten Herstellern wie Sigvaris, CEP oder Compressport. Zwei Spezialitäten für die Recovery Phase möchten wir Ihnen etwas genauer vorstellen.

CEP Recovery Pro Tight

Die weichen Hosen unterstützen das gesamte Bein. Die Regeneration der Waden- und Oberschenkelmuskulatur kann besonders wirkungsvoll angeregt werden. Dank offener Fussspitze und anatomischer Passform für Damen und Herren bieten die Tights besten Tragekomfort. Die CEP Recovery Pro Tight weist eine starke Kompression auf.

Compressport Full Legs

Die langen Legs unterstützen Ober- und Unterschenkel wirkungsvoll. Deshalb werden sie unter anderem vom Tinkoff-Saxo Pro Team, Trek Factory Racing und I AM Cycling Team während der Recovery-Phase getragen. Die elastischen Full Legs sind angenehm zu tragen und haben dank Noppenhaftrand am oberen Abschlussrand einen optimalen Halt.

Besuchen Sie die Sportabteilung von kompressionsstruempfe.ch für die grösste Auswahl an Sportsocken, Sleeves und Funktionskleider!