Schlagwort-Archive: Skisocken

Rohner Socken für Skifahrer

Rechtzeitig vor den Skiferien möchten wir Ihnen 3 Paar Rohner Skisocken vorstellen. Die verschiedenen Modelle mit und ohne Kompression sind speziell auf die Bedürfnisse von Skifahrern und andern Wintersportlern abgestimmt. Entdecken Sie die Vorteile der einzelnen Socken und finden Sie das passende Modell für sich.

Compression Ski Rohner Socken – für mehr Ausdauer

Rohner Compression SkiKompression stabilisiert die Muskulatur. Dieser Effekt ist besonders beim Skifahren wünschenswert, weil der harte Untergrund starke Vibrationen verursachen kann. Die Compression Ski Socken nehmen die Kraft der Vibrationen teilweise auf und entlasten so die Muskulatur. Die Beine ermüden weniger schnell und Sie können länger in die Hocke gehen.

Damit die Füsse warm bleiben, sind die Skisocken aus 51% Merinowolle gefertigt. Mikrofasern mit Silber-Ionen sorgen für ein optimales Fussklima ohne unangenehme Gerüche.

Rohner Power Tech – gegen Kälte

Rohner Power TechEine hochwertige Faserkombination zeichnet die Rohner Power Tech aus. Die weiche Frottée-Socke erhält ihre Wärmewirkung von der natürlichen Schurwolle. Spezielle Meryl Skinlife Fasern machen das Gestrick weich und sanft. Darin enthaltene Silber-Ionen bremsen ausserdem das Bakterienwachstum auf der Haut. Durch die Beigabe von festen Kunstfasern werden die Rohner Power Tech stabil und halten zuverlässig am Bein, ohne zu verziehen oder zu verrutschen.

Damit die Füsse trotz Wärmewirkung nicht schwitzen, ist die Socke seitlich mit einer Piqué-Struktur versehen. Sie lässt Feuchtigkeit entweichen und hält Wärme zurück.

Rohner carving – mit Fusspolsterung

Rohner Carving WomenDie Rohner carving waren so beliebt, dass sie neu auch in einer Women-Variante verfügbar sind. Die Damen und Herren Varianten sind in jeweils unterschiedlichen, schönen Farbtönen erhältlich. Damit die Füsse beim Carving gut geschützt sind, verfügen die Socke über weiche Polster an der Ferse. Der Knöchel und die Zehen sind ebenfalls mit einer weichen Protektorzone versehen.
Dank innovativer Outlast Technologie halten die Rohner carving die Füsse angenehm warm. Spezielle Mikrokapseln im Gestrick können überschüssige Wärme aufnehmen und verflüssigen sich dabei. Sinkt die Hauttemperatur, geben die Thermocules Kapseln die Wärme wieder an die Haut ab.

Vorteile von Rohner Socken

Jede Rohner Socke ist für eine spezielle Anwendung konzipiert. Manche haben eine Kompressionswirkung, andere nicht. Gemeinsam ist aber allen die gute Qualität und die sorgfältige Verarbeitung. Bei allen Socken ist der Zehenbereich gekettelt und nicht genäht. Die Socken sind im ganzen Fussbereich und am Bein nahtfrei. Dadurch ist bester Komfort und Schutz vor Druckstellen gewährleistet.

Entdecken Sie alle Rohner Skisocken im Shop.

Die Vorteile von Kompression beim Skifahren

Kompressionsstrümpfe beim Sport sind schon seit längerer Zeit ein Thema. Aufgrund des Wirkprinzips kann man davon ausgehen, dass die Leistung der Muskulatur durch Kompressionsstrümpfe verbessert wird, auch beim Skifahren. Was bis jetzt eine reine Annahme war, wurde von Sperlich et al. (1) untersucht und bestätigt.

Studiendesign

Untersucht wurden Strümpfe mit drei unterschiedliche Kompressionsstärken (0, 20 und 40 mmHg). Die 12 sehr gut trainierten Skifahrer wurden für 3 Minuten einer passiven Vibration (60Hz, Amplitude von 4-6 mm) ausgesetzt. Während der gesamten Zeit befanden sie sich in der typischen Skifahrer-Hocke. Vor, während und nach der simulierten Skifahrt wurden die elektrische Aktivität der Muskeln gemessen, Herz-Kreislaufdaten aufgezeichnet und Veränderungen des Hämoglobins, der Sauerstoffsättigung des Gewebes, des Blutlaktasewertes und die Muskelvibration gemessen.

Jeweils vor und nach der Belastung wurden die maximale Kraft beim Strecken und Beugen des Knies, die Balance und die Sprungkraft getestet.

Resultate

Bei den Skifahrern mit Kompressionsstrümpfen war die Muskelvibration um 20-25.5% geringer als bei den Fahrern ohne Kompression, während die elektrische Aktivität in den Muskeln höher war. Die Skifahrer mit Kompressionsstrümpfen konnten tiefer in die Hocke gehen. Der Hämoglobinwert war während der gesamten Simulation konstant, aber die Versorgung des Gewebes war geringer als ohne Kompression. Bei allen anderen Werten konnte kein relevanter Unterschied gemessen werden.

Schlussfolgerung

Das Forschungsteam um Sperlich schliesst aus seinen Ergebnissen, dass man mit Beinkompression mit merklich weniger Anstrengung tiefer in die Hocke gehen kann und deshalb eine bessere Performance hat.

Unser Fazit

Beim Skifahren verursachen der harte Boden und die hohe Geschwindigkeit starke Vibrationen, welche die Muskeln beeinträchtigen. Die obengenannte Untersuchung hat gezeigt, dass Kompressionsstrümpfe diese Vibrationen in beträchtlichem Ausmass dämpfen können. Das Tragen von Skisocken mit Kompression ist also auf jeden Fall empfehlenswert. Auch die elektrische Aktivität der Muskeln wird erhöht, was Ergebnisse aus anderen Studien bestätigt welche besagen, dass Kompression die Propriozeption erhöht.


(1) Sperlich, B. et al. (2013):Is leg compression beneficial for alpine skiers?; BMC Sports Science, Medicine and Rehabilitation 2013, 5:18 doi:10.1186/2052-1847-5-18