Schlagwort-Archive: Test

Stulpen oder Socken?

Langsam ist das Thema „Kompressionsstrümpfe und Sport“ ausgereizt -oder etwa doch nicht? Letzte woche habe ich zwei neue Produkte von Venosan Sportsline erhalten und möchte euch meine Erfahrungen damit nicht vorenthalten.

RESOXX pure performance

Venosan RESOXX pure Performance SportsockenSo heissen die brandneuen Sportsocken von Venosan. Natürlich handelt es sich dabei um Kompressionssocken, welche speziell für den Einsatz im Sport entwickelt wurden. Hier kurz die Eckdaten:

  • Hochwirksame Kompression von 25mmHg
  • Atmungsaktives Gestick mit antibakterieller Wirkung
  • Support Energy Poin S.E.P.
  • Patentiertes Strickverfahren im Ristbereich
  • Sportliches Design in weiss oder schwarz

RESOXX Tubes

Die Sportstulpen von Venosan ResoxxGleichzeitig präsentiert Venosan auch eine Sportstulpe und wer jetzt denkt, man habe einfach das Fussteil abgeschnitten, liegt falsch. Die Sport-Stulpen sind aus einem komplett anderen Garn gefertigt. Eine High-Tech Garnkombination aus Silberfaser, Tactel und Lycra soll die hohen Erwartungen im Sport erfüllen. Der Druckverlauf ist dabei wie bei den Socken 25mmHg.

Nun aber zum spannenden Teil, was können die Socken und Stulpen, was andere nicht können?

Der hohe Mikrofaseranteil macht die Sportsocken weich und sehr bequem zu tragen. Einmal angelegt, sind die Strümpfe kaum noch zu spüren. Auch das Klima ist angenehm trocken, wenn auch etwas warm. Im Hochsommer würde ich doch eher auf die feinen VenoTrain sport oder die RESOXX Stulpen ausweichen. Sehr interessant finde ich den S.E.P., welcher das Fussgewölbe unterstützt. Gewöhnungsbedürftig aber innovativ. Auch das Spezial-Gestrick am Rist kann überzeugen: Auch bei starker Flexion schneiden die Socken nicht ein (vergl. letzter Beitrag). Insgesamt mach der RESOXX pure Performance einen sehr robusten Eindruck und eignet sich gut zum laufen, wandern und walken. Noch nicht geprüft aber sicher ein Hit: Zum Langlaufen und Skifahren!

Die Resoxx Tubes oder Stulpen sind ultra-fein und lassen sich auch sehr einfach überziehen. Da ich oft barfuss in den Schuhen laufe ein ideales Produkt für mich. Aber auch übliche Sportsocken können mit den Stulpen kombiniert werden, so kann man die gewohnten Socken weiterhin tragen. Der kühlende Effekt der Silberfaser ist beeindruckend -es fühlt sich kühler an, als wenn man ohne Strümpfe unterwegs ist! Zum Klima kann ich sonst noch keine Aussagen machen, da ich die Stulpen erst einmal getragen habe, mehr dazu später.

RESOXX Sportsocken                       RESOXX Stulpen

Zwei Kompressionsstrümpfe im Vergleich

Überall wird über Kompressionsstrümpfe im Sport berichtet. Die meisten Artikel berichten über die herausragenden Eigenschaften des neuen Trends im Sport. Objektive Beurteilungen und wirkliche Testberichte gibt es jedoch kaum zu finden. Ich habe nun zwei Kompressionsstrümpfe während vier Monaten regelmässig zum Laufen und Radfahren getragen und möchten nun meine Erfahrungen mit anderen Sportlern teilen. Wer auch Erfahrungen damit gemacht hat, ist eingeladen die Kommentarfunktion am Ende des Berichts zu nutzen!

VenoTrain sport von Bauerfeind

Der VenoTrain sport war mein erster Sport-Kompressionsstrumpf überhaupt. Der Strumpf besteht zum grössten Teil aus Mikrofaser, ist sehr fein im Gestrick und damit ein ultra-leichter Strumpf. Der Sohlenbereich ist verstärkt, die Fussspitze und Ferse hochelastisch. Es handelt sich um einen Kompressionsstrumpf der Klasse I, was nach RAL einen Fesseldruck von 18-21 mmHg entspricht.

Laufen mit dem VenoTrain sport

Wie schon oben erwähnt ist der Sportstrumpf der deutschen Marke Bauerfeind sehr fein. Die Schuhe sollen also genau passen, damit man nicht rutscht. Hat man die Strümpfe einmal an, spürt man sofort den den Druck, welcher auf die Wade ausgeübt wird. Schon nach wenigen Metern hat man sich daran gewöhnt und merkt kaum noch, einen Kompressionsstrumpf zu tragen. Was mich sehr positiv überrascht hat, ist die Trockenheit im Schuh, was ich auf den hohen Mikrofaseranteil zurückführe. Hat man wirklich mehr Leistung? Diese Frage ist schwierig zu beantworten, wirklich bessere Streckenzeiten konnte ich bei mir nicht feststellen. Was ich als sehr angenehm empfunden habe, ist die „Laufruhe“ der Waden. Seit ich die Strümpfe trage, habe ich deutlich weniger Muskelkater und kann daher die Trainingsintervalle verkürzen, was sich widerum positiv auf die Ausdauer auswirkt. Die VenoTrain sport eignen sich übrigens auch sehr gut zum Radfahren! Nachteil dieser Kompressionsstrümpfe ist ganz klar der etwas hohe Preis, denn man sollte schon zwei Paar davon haben.

Sigvaris Performance

Diese Sportkompressionssocken sind deutlich fester im Gestrick und auch etwas wärmer. Für die kühleren Tage ziehe ich diesen Strumpf dem VenoTrain vor. Von der Wirkung her würde ich die beiden Sportsocken als ebenbürtig einstufen. Ein klares plus ist der reflektierende Schriftzug auf der Hinterseite der Strümpfe, damit wird man gut von Autofahrern gesehen. Beim Sigvaris Performance wird auch in eine linke und eine rechte Socke unterschieden. Das Fussteil, sowie der Sprunggelenkbereich sind entsprechend asymmetrisch gestaltet. Im Achillessehnenbereich ist das Gestrick weich, Sigvaris nennt es den Achillessehnen-Protektor. Wer mit neuen, noch nicht eingelaufenen Schuhen unterwegs ist, wird dieses Feature schätzen! Die Sigvaris Sportstrümpfe machen einen robusteren Eindruck und versprechen eine lange Lebensdauer. Auch bei diesen Strümpfen ist der hohe Preis für viele ein Hindernis.

Fazit

Wer einmal mit Kompressionsstrümpfen gelaufen ist, möchte nicht mehr darauf verzichten – egal welche Marke. An sehr heissen Tagen und zum Radfahren ziehe ich die VenoTrain sport vor, an kühleren Tagen oder für längere Strecken wähle ich die Sigvaris Performance. Bei beiden Socken wird durch das trockene Fussklima die Blasenbildung gehemmt. Wer sehr feines Material bevorzugt, wird sich über die neue Qualität der VenoTrain sport freuen. Beide Strümpfe sind in wenigen Minuten von Hand gewaschen. Über ein Frottetuch gelegt, trocknen die VenoTrain sport in ca. einer, die Sigvaris Performance in zwei Stunden. Laut Hersteller können beide Strümpfe in der Maschine gewaschen werden. Auf Grund der verkürzten Lebensdauer rate ich davon ab!

Sportsocken im führenden Strumpfshop bestellen